Digitale Prüfungen

1. Inhalt:

2. Einführung

Bei digitalen Prüfungen lösen die Lernenden Prüfungsaufgaben auf elektronischen Geräten. Digitale Prüfungen können auf sehr unterschiedliche Weise abgehalten werden, von Tests in abgesicherten Prüfungsumgebungen, in denen keinerlei Hilfsmittel zur Verfügung stehen, bis zu Open-Book-Prüfungen, bei denen den Schülerinnen und Schülern sämtliche denkbaren digitalen Hilfsmittel zur Verfügung stehen.

3. Digitale Prüfungen an der KSZ

Digitale Prüfungen können einerseits auf den Geräten der Lernenden, andererseits auf Computern der Computerzimmer an der KSZ durchgeführt werden. In beiden Fällen können moodle-Tests mit dem Safe Exam Browser oder exam.net zum Einsatz kommen.

Für eine Übersicht zu den digitalen Prüfungsplattformen siehe: Übersicht Prüfungsplattformen 

3.1. Geräte der Lernenden

Mit Moodleexam.net oder classtime lassen sich abgesicherte Prüfungen erstellen, die sich nur im Safe Exam Browser in einem abgesicherten Modus lösen lassen. 

Digitale Prüfungen können im Prinzip auf schuleigenen Geräten oder auf den eigenen elektronischen Geräten der Schülerinnen und Schüler abgehalten werden (BYOD). In jedem Fall sollte digitales Spicken erschwert oder verunmöglicht werden (Datenaustausch unter Lernenden, Hilfe durch Drittpersonen ("BYOU: Bring your own uncle"), Nutzung des Internets). Zudem muss sichergestellt werden, dass Unterbrüche der Infrastruktur (Internet, Server mit Prüfung) keinen grossen Schaden anrichten.  

4. Anleitung zur Plagiatsprüfung für Lehrpersonen

Die Plagiatsprüfung wird auf copy-stop.ch (https://www.copy-stop.ch/) durchgeführt. Die Berechtigungen für alle Lehrpersonen der Kantonsschule Zug werden einmal jährlich aktualisiert, sodass sie sich über ihre Schulmailadresse mit eigenem copy-stop-Passwort einloggen können. Wer das Passwort nicht mehr weiss oder zum ersten Mal eine Plagiatsprüfung vornimmt, kann ein Passwort über «Passwort vergessen?» anfordern. Es wird ein Link zugesandt, der auf eine Anmeldeseite führt. Der Benutzername ist in der Form der Mailadresse (vorname.nachname@ksz.ch) einzugeben. Ein neues Passwort kann anschliessend festgelegt werden.

Sollte die Meldung «ungültige E-Mail-Adresse» erscheinen, meldet euch bitte bei Ursula Hauser (ursula.hauser@zg.ch).

Digitale Prüfungen

1. Inhalt:

2. Einführung

Bei digitalen Prüfungen lösen die Lernenden Prüfungsaufgaben auf elektronischen Geräten. Digitale Prüfungen können auf sehr unterschiedliche Weise abgehalten werden, von Tests in abgesicherten Prüfungsumgebungen, in denen keinerlei Hilfsmittel zur Verfügung stehen, bis zu Open-Book-Prüfungen, bei denen den Schülerinnen und Schülern sämtliche denkbaren digitalen Hilfsmittel zur Verfügung stehen.

3. Digitale Prüfungen an der KSZ

Digitale Prüfungen können einerseits auf den Geräten der Lernenden, andererseits auf Computern der Computerzimmer an der KSZ durchgeführt werden. In beiden Fällen können moodle-Tests mit dem Safe Exam Browser oder exam.net zum Einsatz kommen.

Für eine Übersicht zu den digitalen Prüfungsplattformen siehe: Übersicht Prüfungsplattformen 

3.1. Geräte der Lernenden

Mit Moodleexam.net oder classtime lassen sich abgesicherte Prüfungen erstellen, die sich nur im Safe Exam Browser in einem abgesicherten Modus lösen lassen. 

Digitale Prüfungen können im Prinzip auf schuleigenen Geräten oder auf den eigenen elektronischen Geräten der Schülerinnen und Schüler abgehalten werden (BYOD). In jedem Fall sollte digitales Spicken erschwert oder verunmöglicht werden (Datenaustausch unter Lernenden, Hilfe durch Drittpersonen ("BYOU: Bring your own uncle"), Nutzung des Internets). Zudem muss sichergestellt werden, dass Unterbrüche der Infrastruktur (Internet, Server mit Prüfung) keinen grossen Schaden anrichten.  

4. Anleitung zur Plagiatsprüfung für Lehrpersonen

Die Plagiatsprüfung wird auf copy-stop.ch (https://www.copy-stop.ch/) durchgeführt. Die Berechtigungen für alle Lehrpersonen der Kantonsschule Zug werden einmal jährlich aktualisiert, sodass sie sich über ihre Schulmailadresse mit eigenem copy-stop-Passwort einloggen können. Wer das Passwort nicht mehr weiss oder zum ersten Mal eine Plagiatsprüfung vornimmt, kann ein Passwort über «Passwort vergessen?» anfordern. Es wird ein Link zugesandt, der auf eine Anmeldeseite führt. Der Benutzername ist in der Form der Mailadresse (vorname.nachname@ksz.ch) einzugeben. Ein neues Passwort kann anschliessend festgelegt werden.

Sollte die Meldung «ungültige E-Mail-Adresse» erscheinen, meldet euch bitte bei Ursula Hauser (ursula.hauser@zg.ch).